Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen (z.B. Brief, E-Mail, Telefon) widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an: Ginas Cakeland, Gina Bassalig, Wallstr. 59, 45899 Gelsenkirchen, info@ginascakeland.de, Tel. 0209/40 52 42 64. Die Kosten der Rücksendung trägt der Käufer. Die Widerrufserklärung kann nicht durch die bloße Rücksendung/Rückgabe der Ware erfolgen.

Infolge eines wirksamen Widerrufs sind die erfolgten Leistungen zurück zu erstatten.

Ausnahmen zum Widerrufsrecht:

Nach § 312 b Abs. 3 BGB ist die Lieferung von Lebensmitteln, Getränken oder sonstigen Haushaltsgegenständen des täglichen Bedarfs, die am Wohnsitz, am Aufenthaltsort oder am Arbeitsplatz eines Verbrauchers von einem Unternehmer im Rahmen häufiger und regelmäßiger Fahrten geliefert werden vom Widerrufsrecht ausgeschlossen. Dies trifft auf die Lieferung der Waren von GINAS CAKELAND zu.

Nach § 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB sind Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, schnell verderblich sind oder aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für die Rücksendung geeignet sind, ebenfalls vom Widerrufsrecht ausgeschlossen. Dies betrifft insbesondere die Backwaren von GINAS CAKELAND.

Ausgeschlossen sind ebenfalls Unternehmer.

Ein Rückgaberecht von Backwaren besteht aus Gesundheits- und Hygienegründen nicht. Alle Produkte von GINAS CAKELAND werden für die Bestellung zu einem bestimmten Termin hergestellt, daher werden Rückgaben und Umtausch nicht akzeptiert. Geldrückgabe oder Ersatzlieferungen zu den gleichen Konditionen werden nur stattgegeben, im Falle einer falschen Lieferung oder unbefriedigender Qualität. Sollte dieser Fall eintreten oder Sie sonst in irgendeiner Form mit dem Zustand oder der Qualität der Ware unzufrieden sein, dann müssen Sie uns innerhalb von 24 Stunden nach Warenannahme kontaktieren. Für Beschwerden nach Ablauf dieser Frist übernimmt GINAS CAKELAND keine Verantwortung.

Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung oder Verschleiß wie bei Schäden, die nach dem Gefahrübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung oder aufgrund anderer äußerer Einflüsse entstehen.